TERMS & CONDITIONS

ANWENDUNGSBEREICH
Diese Geschäftsbedingungen finden auf alle Vereinbarungen bezüglich (Groß-)Veranstaltungen zwischen der Elias GmbH und ihren Vertragspartnern Anwendung, soweit schriftlich nicht anderes vereinbart wurde.

VERTRAGSBEDINGUNGEN
Die Räume und Flächen der Elias GmbH werden entsprechend den getroffenen Vereinbarungen zur Verfügung gestellt. Sie dürfen nur gemäß den getroffenen Vereinbarungen vom dazu Berechtigten und nur zur vereinbarten Zeit sowie ausschließlich zum vereinbarten Zweck verwendet werden. Die Benützung erfolgt unter der ausschließlichen Verantwortlichkeit des Vertragspartners.

VERTRAGSOBJEKT
Die Räume werden grundsätzlich in dem baulichen Zustand zur Verfügung gestellt, in dem sie sich bei Übergabe befinden. Änderungen in oder an den Objekten, technischen Anlagen, Einrichtungen und Möbeln dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der Elias GmbH vorgenommen werden. Bei erlaubten Änderungen hat der Veranstalter über Aufforderung auf eigene Kosten den vorherigen Zustand wiederherzustellen. Es steht der Elias GmbH aber auch frei, die Belassung des geänderten Zustandes zu fordern. Für allfällige Werterhöhung leistet die Elias GmbH in keinem Fall Ersatz.

BEHANDLUNG DES VERTRAGSOBJEKTES
Sämtliche zur Verfügung gestellte Räume, Flächen usw. sind widmungsgemäß, sorgsam und pfleglich zu behandeln. Nach Ablauf der vereinbarten Zeit sind sie unter Berücksichtigung der üblichen Abnützung im gleichen Zustand zurückzustellen, in dem sie sich vor der Benützung befunden haben.

PREISE
Preise sind in € (EURO) angegeben. Unsere angebotenen Preise verstehen sich, soweit im Einzelnen nichts Abweichendes geregelt ist, inklusive aller Steuern, Abgaben und Bedienung. Gültig bis auf Widerruf. Wir verweisen auf die jeweils gültige Preisliste. Zimmerpreise gelten im Allgemeinen pro Person und inkludieren Frühstück, Bedienung sowie alle zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Abgaben, es sei denn es wurde vertraglich etwas anderes vereinbart. Im Falle der Einführung neuer staatlicher Abgaben werden diese den Vertragspreisen hinzu gerechnet. Gruppenpreise bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung. Im Falle einer Reduzierung der Gruppe gelangen Individualpreise zur Anwendung.

BENÜTZUNGSZEIT
Die Benützungszeiten sind einvernehmlich zwischen den Vertragspartnern festzulegen und im Vertrag festgelegt.

EINBRINGEN VON GEGENSTÄNDEN
Sachen, welcher Art auch immer, dürfen nur nach vorheriger Vereinbarung zwischen den Vertragspartnern eingebracht werden. Über die Zeit und Art der Anlieferung sowie einer allfälligen Lagerung ist das Einvernehmen herzustellen.

FREMDGERÄTE UND MASCHINEN
Maschinen und Geräte, die vom Veranstalter eingebracht und / oder in Räumlichkeiten der Elias GmbH in Betrieb genommen werden, müssen den jeweiligen österreichischen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und betriebssicher sein. Die Elias GmbH ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, eine diesbezügliche Überprüfung durch Experten zu Lasten des Veranstalters zu veranlassen und / oder im Zweifelsfall das Gerät außer Funktion zu setzen bzw. dessen unverzüglichen Entfernung zu verlangen und wenn diese unterbleibt, die Entfernung zu Lasten des Vertragspartners selbst vorzunehmen; dies gilt auch für sonstige Gegenstände.

ABBAU
Der Abbau muss fachgemäß durchgeführt und bis zum vertraglich bestimmten Zeitpunkt beendet sein, widrigenfalls ist die Elias GmbH berechtigt, alle eingebrachten Gegenstände, unabhängig davon, in wessen Eigentum auch immer sie stehen, zu Lasten und auf Gefahr des Vertragspartners entfernen und verwahren zu lassen. Die Elias GmbH haftet nicht für entfernte und verwahrte Gegenstände aller Art.

​BEHÖRDLICHE BEWILLIGUNGEN UND GENEHMIGUNGEN
Der Vertragspartner ist verpflichtet, zu seinen Lasten dafür zu sorgen, dass alle notwendigen und vorgeschriebenen Bewilligungen und Genehmigungen spätestens 14 Werktage vor Beginn einer Veranstaltung vorliegen. Behördliche Auflagen sind umgehend auf eigene Kosten zu erfüllen. Die Erfüllung dieser Pflicht ist der Elias GmbH gegenüber nachzuweisen.

ABGABEN UND GEBÜHREN BEI VERANSTALTUNGEN
Für die Anmeldung und das Abführen aller Abgaben und Gebühren ist der Vertragspartner verantwortlich. Sollte die Elias GmbH direkt für solche Zahlungen in Anspruch genommen werden, hat sie der Vertragspartner schad- und klaglos zu halten.

ZUTRITTSRECHT
Amtlichen Kontrollorganen, Behördenvertretern sowie Mitarbeitern und Vertretern der Elias GmbH ist der Zutritt zu den vertragsgegenständlichen Räumen und Flächen jederzeit zu ermöglichen.

INFORMATIONSPFLICHT
Der Vertragspartner hat spätestens 3 Wochen vor Durchführung einer Veranstaltung der Elias GmbH schriftlich genaue Informationen über den Ablauf der Veranstaltung zu geben.

ÜBERGABE DER VERTRAGSOBJEKTE
Bei Übergabe der Vertragsobjekte hat der Vertragspartner oder sein Bevollmächtigter anwesend zu sein. Allfällige Mängel sind bei sonstigem ausdrücklichen Verzicht des Vertragspartners auf ihre spätere Geltendmachung unverzüglich geltend zu machen. Kleine, technisch bedingte Abweichungen sowie Abweichungen in Farbtönen (bei Dekoration etc.) gelten nicht als Mängel.

BEHÖRDLICHE KOMMISSIONIERUNG
Falls eine behördliche Kommissionierung vorgesehen ist, hat der Vertragspartner bzw. sein bevollmächtigter daran teilzunehmen. Die Erlangung veranstaltungsspezifischer Sondergenehmigungen ist ebenfalls ausschließlich Sache des Vertragspartners. Kosten der Kolladierung bzw. der Umsetzung der in den Bescheiden auferlegten Verpflichtungen gehen ausschließlich zu Lasten des Vertragspartners.

BEVOLLMÄCHTIGTE
Nennung des Bevollmächtigten bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bevollmächtigte des Vertragspartners gelten als ermächtigt, behördliche Weisungen bzw. sonstige Beanstandungen und Erklärungen auch seitens der Elias GmbH mit verbindlicher Wirkung für den Vertragspartner entgegenzunehmen.

ANWESENHEITSPFLICHT
Der Vertragspartner bzw. sein Bevollmächtigter hat während der Dauer der Benützung dafür zu sorgen, dass er selbst oder ein Bevollmächtigter anwesend ist.

VERANSTALTUNGSNIVEAU
Die Ausstattung und Durchführung der Veranstaltung oder die Tätigkeit, die zur Erzielung des Vertragszweckes dient, muss dem Niveau und dem Ansehen der Elias GmbH entsprechen.

WERBEMASSNAHMEN
Alle Werbemaßnahmen des Vertragspartners sind von der Elias GmbH zu genehmigen. Dies gilt insbesondere für Plakate, Programme, etc. Für die Ankündigung einer Veranstaltung darf nur die von der Elias GmbH genehmigte Benennung (Name) verwendet werden.

GASTRONOMISCHE VERSORGUNG
Die gastronomische Betreuung kann nur durch die Elias GmbH erfolgen, sofern hier keine anderen Bedingungen schriftlich vereinbart werden. Die Verabreichung von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

PERSONALKOSTEN
Bei Veranstaltungen, die nach 22.00 Uhr andauern, erlauben wir uns pro Servicemitarbeiter und angefangener Stunde € 32,00 sowie € 38,00 pro Supervisor und angefangener Stunde in Rechnung zu stellen.

AUFZEICHNUNGEN UND ÜBERTRAGUNGEN
Zur Herstellung und Verwendung von Ton- und/oder Filmaufzeichnungen sowie von Tonträger-Rundfunk und Fernsehaufnahmen ist die schriftliche Genehmigung der Elias GmbH einzuholen.

STORNOBEDINGUNGEN
Die Stornobedingungen sind im Vertrag zu finden.

KOMPENSATION
Der Vertragspartner kann die ihm vertraglich obliegenden Verpflichtungen nicht mit angeblichen oder tatsächlichen Gegenansprüchen kompensieren.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN ZIMMER
Zimmerpreise gelten im Allgemeinen pro Person und inkludieren Frühstück, Bedienung sowie alle zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Abgaben. Im Falle der Einführung neuer staatlicher Abgaben werden diese den Vertragspreisen hinzu gerechnet. Gruppenpreise bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung. Im Falle einer Reduzierung der Gruppe gelangen Individualpreise zur Anwendung
• Alle Reservierungen, Änderungen und Stornierungen bedürfen der Schriftform. Im Falle höherer Gewalt bleibt der Rücktritt vom Vertrag dem Hotel vorbehalten. Schadenersatzansprüche gegen das Hotel sind in diesem Fall ausgeschlossen.
• Die Vertragspartner verpflichten sich diese Vereinbarung und insbesondere Buchungssituationen und Preisgestaltung gegenüber Dritten geheim zu halten.
• Für alle nicht in dieser Vereinbarung geregelten Punkte kommt ergänzend das Kooperationsabkommen über die Vermittlung von Unterkunft und Verpflegung des Österreichischen Fachverbandes der Hotel und Beherbergungsbetriebe mit dem Österreichischen Fachverband der Reisebüros zur Anwendung.
• Das Hotel ist berechtigt, die tatsächliche Unterkunftsleistung in einem ranggleichen Hotelbetrieb zu
erbringen.
• Gerichtsstand ist Wien / Österreich

SCHÄDEN & VERLUST
Der Veranstalter ist der Elias GmbH für alle Schäden und Verluste haftbar, welche dem Eigentum der Elias GmbH, dessen Angestellten, Gästen, Besuchern oder für die Veranstaltung angemietete Geräte aus einem Verschulden seinerseits, seiner Mitarbeiter, seiner Sub – Unternehmer oder eines Teilnehmers (Besuchers) seiner Veranstaltung erwachsen. Die Elias GmbH übernimmt keinerlei Haftung für eingebrachte Gegenstände. Der Veranstalter hat für eine ausreichende Versicherung seiner eingebrachten Gegenstände selbst zu sorgen.

GESETZLICHE MWST & PREISANGABE
Soweit gesetzlich vorgeschrieben Mehrwertsteuer anfällt, ist sie in den Preise eingeschlossen (ausgenommen Subunternehmer). Eine Erhöhung der MwSt nach Vertragsabschluß geht zu Lasten des Veranstalters. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluß und Veranstaltung 120 Tage, so behält sich die Elias GmbH das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen.

RÜCKTRITT VOM VERTRAG
Privatkunden haben das Recht ab Vertragsabschluss binnen der ersten 14 Tage gratis vom Vertrag zurückzutreten. Die Elias GmbH ist berechtigt, nach Angebotsannahme fristlos vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Vertragspartner mit seinen finanziellen Verpflichtungen im Verzug ist, die notwendigen behördlichen Genehmigungen der Elias GmbH nicht vorgelegt werden bzw. nicht vorliegen oder wenn die Behörde die Veranstaltung verbietet, der Elias GmbH bekannt wird, dass die geplante Veranstaltung den Vereinbarungen widerspricht, gegen bestehende rechtliche Bestimmungen verstößt oder eine Störung der öffentlichen Ruhe, Ordnung oder Sicherheit zu befürchten ist, das Gebäude oder sonstige Flächen ganz oder teilweise in Folge höherer Gewalt nicht zur Verfügung gestellt werden können, über das Vermögen des Vertragspartners das Konkurs- oder Ausgleichsverfahren eröffnet wird, der Vertragspartner aus früheren Verträgen mehr als 30 Tage in Zahlungsverzug ist. Dem Vertragspartner erwächst in solchen Fällen kein Anspruch gegenüber der Elias GmbH.

HAFTUNG
Der Vertragspartner trägt das Risiko der von ihm durchgeführten Veranstaltung, einschließlich der Vorbereitung, des Aufbaus, der Abwicklung und des Abbaus. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden, auch Folgeschäden, die von ihm, von ihm Beauftragte oder beschäftigte Person, von seinem Bevollmächtigten sowie von seinen Besuchern, Gästen zu wessen Nachteil auch immer, verursacht werden. Dies gilt insbesondere: für Schäden am Gebäude und Inventar infolge der Veranstaltung, für Beschädigungen beim Einbringen von Gegenständen sowie bei Auf- und Abbauarbeiten, für alle Folgen, die sich aus dem Überschreiten der vereinbarten Besucherhöchstzahl sowie aus einer unzureichenden Besetzung des Ordnerdienstes ergeben, für Schäden, die sich aus verspäteter oder vertragswidriger Räumung ergeben, insbesondere auch wegen Nichtvermietung oder einer nur zu einem geringeren Entgelt möglichen Vermietung, einschließlich Abgeltung für Ruf- und Kreditschädigung.

UNFÄLLE / VERSICHERUNG
Die Elias GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, die Benützer oder Besucher der Vertragsobjekte betreffen.

ABHANDENGEKOMMENE GEGENSTÄNDE
Die Elias GmbH haftet nicht dafür, wenn dem Vertragspartner, seinen Beschäftigten, Beauftragten, Besuchern oder Gästen während oder im Zusammenhang mit Veranstaltungen Gegenstände abhanden kommen; dies gilt auch für Diebstähle. Sachversicherungen (z.B.: Diebstahl-, Einbruch- und Feuerschäden) sind vom Veranstalter selbst abzuschließen. Der Vertragspartner kann nach Absprache mit der Elias GmbH wertvolle Gegenstände, Gepäck oder Geld in den zugewiesenen Räumen bzw. in einem Safe hinterlegen.

EINGEBRACHTES GUT
Für Gegenstände aller Art, die in der Elias GmbH eingebracht werden, wird keine wie auch immer geartete Haftung übernommen. Alle Lasten gehen zu Gefahren des Vertragspartners. Bewachung wird von der Elias GmbH nicht gestellt.

TECHNIKARBEITEN
Sind für Veranstaltungen technische Arbeiten von Fremdfirmen erforderlich, so werden die entstehenden Kosten dem Veranstalter zum Selbstkostenpreis weiterverrechnet. Die Fremdfirma darf nur mit Genehmigung des Hotels Arbeiten, bzw. Änderungen am Hoteleigentum vornehmen.

TECHNISCHE STÖRUNG
Für technische Störungen sowie Unterbrechungen oder Störungen der Energieversorgung (Strom, Wasser, etc.) sowie für Betriebsstörungen jeglicher Art übernimmt die Elias GmbH keine Haftung.

SCHRIFTFORM
Alle getroffenen Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

MÜNDLICHE MITTEILUNGEN
Bei Gefahr in Verzug (z.B. während einer Veranstaltung) genügt die mündliche Mitteilung an den Vertragspartner oder an seinen Bevollmächtigten.

SOFORTMASSNAHMEN
Sollte sich der Vertragspartner oder sein Bevollmächtigter vor oder während der Veranstaltung oder vertragsgemäßen Benützung entfernen oder nicht erreichbar sein, so ist die Elias GmbH ermächtigt, die ihr zweckdienlich erscheinenden Maßnahmen ohne vorhergehende Verständigung des Vertragspartners auf seine Haftung, Gefahr und Rechnung zu veranlassen.

DEKORATION
Der Veranstalter ist verpflichtet, die beabsichtigte Installation von Dekorationsmaterial oder sonstigen Gegenständen der Elias GmbH mitzuteilen und die Bewilligung einzuholen. Die Veranstaltungsräume dürfen nicht beschädigt werden. Die Anbringung muss durch Fachpersonal durchgeführt werden, und es müssen alle feuerpolizeilichen Bestimmungen beachtet werden. Sämtliche mit der Herstellung und dem Abbau verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Veranstalters.

​RAUMMIETEN
Vereinbarte Raummieten gelten ausschließlich für die Bereitstellung der Räumlichkeiten sowie des im Haus vorhandenen Mobiliars.

​WEITERGABE VON RECHTEN
Ohne schriftliche Zustimmung der Elias GmbH kann der Vertragspartner keiner der ihm zustehenden Rechte (insbesondere Mietrechte) oder Ansprüche ganz oder teilweise, entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte abtreten oder durch Dritte ausüben lassen. Aber auch bei genehmigter Weitergabe von Rechten etc. haftet der Vertragspartner neben dem Dritten für alle Verpflichtungen der Elias GmbH gegenüber zur ungeteilten Hand.

HAUSFÜHRUNGEN
Der Vertragspartner nimmt zur Kenntnis, dass die Elias GmbH berechtigt ist, auch während der Vertragsdauer Besichtigungen und Führungen in den vom Vertragspartner genützten Räumlichkeiten und Flächen durchzuführen, soweit hindurch nicht der Vertragszweck oder berechtigte Interessen des Vertragspartners erheblich beeinträchtigt werden.

​STEMPEL- UND RECHTSGEBÜHREN
Alle aus diesem Vertrag erwachsenden Stempel- und Rechtsgebühren trägt der Vertragspartner.

VERJÄHRUNG
Etwaige Ansprüche des Vertragspartners gegen die Elias GmbH sind innerhalb von 6 Monaten nach Ende der Veranstaltung schriftlich geltend zu machen, widrigenfalls sie als verjährt gelten.

SCHLUSSVEREINBARUNG
Die allfällige Ungültigkeit eines oder mehrere Punkte dieser Geschäftsbedingungen führt nicht zu einer Unwirksamkeit der Übrigen.

KÜNDIGUNG DURCH DIE FIRMA ELIAS GmbH
Die Elias GmbH ist, unbeschadet seines Entgeltanspruches, berechtigt, jederzeit und ohne Angabe von Gründen das Vertragsverhältnis zu beenden, wenn
a. die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb gefährdet
b. der Ruf sowie die Sicherheit der Elias GmbH gefährdet sind
c. im Falle höherer Gewalt
Keinesfalls ist der Veranstalter zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegenüber der Elias GmbH berechtigt. Des Weiteren kann jederzeit und ohne Entrichtung von Stornogebühren seitens der Elias GmbH vom Vertrag zurück getreten werden.

RECHNUNGSLEGUNG
Die Rechnung wird im Anschluss an die Veranstaltung ausgestellt. Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzüge prompt zahlbar.

EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG FÜR REFERENZNENNUNG
Der Vertragspartner willigt ein, als Referenzkunde auf der Internetseite www.kahlenberg.wien sowie auf Social Media Portalen (Facebook, Instagram) genannt zu werden. Die Nennung ist zeitlich unbeschränkt und beinhaltet: Name, Firmenname, Logo sowie Feedback und darf ausschließlich als Referenz verwendet werden. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

SONSTIGE VEREINBARUNGEN
Im Übrigen gilt das österreichische Hotelreglement. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle sich aus der Vertragsbeziehung ergebenden Verbindlichkeiten ist das Handelsgericht Wien. Es findet österreichisches Recht Anwendung. Als Gerichtssprache ist deutsch vereinbart. Als Gerichtsstand ist Wien vereinbart.

Gutscheinwelt Tisch reservieren Newsletter
voucher shop book a table newsletter